AGB von Webflat24.com

Stand 01.10.2022/Änderung der AGB wegen Leistungserweiterung

Hinweis: Die AGB für Card Verträge sind seperat anzufordern! Präambel und Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und Herrn Sven George, Webflat24, Kronprinzessinnenweg 10, 14109 Berlin (im Folgenden kurz: Webflat24). Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung dieser AGB.

Kunden von Webflat24 und im Sinne dieser AGB können ausschließlich Unternehmer, Vereine und Verbände sein. Unternehmer im Sinne der AGB ist entsprechend § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts mit Webflat24 in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen. Als Unternehmer in diesem Sinne gilt auch ein Kunde, der ein öffentliches Sondervermögen darstellt.

2.Vertragsgegenstand/ Vertragsschluss

Webflat24 erbringt Leistungen im Bereich WEBdesign, Suchmaschinenoptimierung, sowie Online Marketing, sowohl Contentproduktion und Unternehmensberatung.

3 .Webdesign Planung, Gestaltung, Nutzung Überarbeitung Entwicklung und SEO Optimierung

3.1. Webflat24 gestaltet die jeweilige Webpräsenz von Kunden nach dessen Wünschen und Vorstellungen. Diese werden im Angebot verfasst.

3.2. Der Kunde liefert die Bilder und die Texte für die bestellte Homepage per E-Mail.

3.3. Die Kosten für den Provider und die Domain trägt der Kunde.

3.4. Sollten Bilder oder Texte gekauft werden sollen, so trägt die extra Kosten hierfür der Kunde. Das Gleiche gilt für die Entwicklung der Bild- Videografiken und Texte von und über Webflat24.

3.5. Der Vertrag über die Erbringung von Leistungen zwischen dem Kunden und Webflat24 wird schriftlich oder in Textform (z.B. Email) geschlossen. Im Auftrag oder im Bestätigungsschreiben sind die zu erbringenden Leistungen und der Zeitraum der Erbringung der Leistungen näher zu bezeichnen. Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot dar, das Webflat24 innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung annehmen kann.

3.4. An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen oder sonstigen Unterlagen, die durch Webflat24 bereitgestellt, entwickelt hat, behält sich Webflat24 Eigentums- und Urheberrechte vor. Dies gilt auch für solche schriftlichen Unterlagen, die als vertraulich bezeichnet sind. Vor ihrer Weitergabe an Dritte bedarf der Kunde der vorherigen ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung durch Webflat24.

3.5. Zusicherungen, Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

3.6. Der Kunde hat das fertige Arbeitsergebnis innerhalb von 5 Werktagen schriftlich abzunehmen oder Änderungswünsche mitzuteilen. Erfolgt dieses nicht gilt die Webpräsenz als abgenommen.

3.6.1. Webflat24 stellt die Arbeiten an, sofern der Kunde ohne Absprache in schriftlicher Form in die Entwicklung der Webseite eingreift. Mehrleistungen die dadurch notwendig werden, werden dem Kunden extra berechnet.

3.6.2 Änderungswünsche nach der Auftragserteilung, können extra berechnet werden.

3.7. Webflat24 ist es gestattet, Unteraufträge zu erteilen. Unteraufträge werden wenn an Kooperationspartner oder Mitarbeiter erteilt.

3.8.Nutzungsrechte an Arbeitsergebnissen

3.8.1 Webflat24 räumt dem Kunden das einfache, räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die im Rahmen des Auftrages erstellte Software, Daten, Nutzungsrechte an Texten bzw. Website zu nutzen. Die Einräumung von Nutzungsrechten wird indes erst wirksam, wenn der Kunde die für die Leistungen von Webflat24 vereinbarte Vergütung an Arbeit vollständig an Webflat24 entrichtet hat (§ 158 Abs. 1 BGB). Bis zur Entrichtung der vertraglich geschuldeten Vergütung verbleiben sämtliche Nutzungsrechte bei Webflat24.

3.8.2 An geeigneten Stellen werden in der Software bzw. der Website Hinweise auf die Urheberstellung von Webflat24 aufgenommen. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese Hinweise ohne die vorherige Zustimmung von Webflat24 zu entfernen.

3.8.3 Das Nutzungsrecht gem. Ziff. 3.1 Satz 1 dieses Vertrages gilt – sofern nicht abweichend etwas anderes vereinbart wurde – nur für die Nutzung im Internet. Der Kunde ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Webflat24 nicht berechtigt, einzelne Gestaltungselemente der Webseite oder der webbasierten Software oder die vollständige Website in anderer Form –insbesondere in gedruckter Form – zu nutzen.

3.8.4 Webflat24 ist berechtigt, die erstellten Arbeitsergebnisse oder die Projekte, an denen Webflat24 mitarbeitet, als Referenz auf der Internetpräsenz von Webflat 24 anzugeben. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich mit der Nutzung einverstanden und stellt sicher, dass auch ein entsprechendes Einverständnis beteiligter Dritter zur Nennung als Referenz vorliegt.

3.8.5 Der Kunde willigt ein Webflat24 nach Abnahme der Webseite mit einer Google Rezession zu bewerten.

3.8.6. Bilder, Texte, Unternehmensinformationen liefert der Kunde. Der Kunde erhält die Möglichkeit über Freepik.com nicht jedoch über die Drittanbieter dort oder deren Weiterleitungen kostenpflichtige oder kostenfreie Bilder zu liefern. Liefert der Kunde keine Texte für die Unternehmensinformationen, oder Bilder, kann Webflat24 die Arbeit bis zur Lieferung einstellen.

3.8.7 Webflat24 kann aus Kulanz Bilder und Unternehmenstexte liefern. Die Kulanzleistungen jedoch können jedoch eingestellt werden. Das geschieht dann, wenn die von Webflat24 gewählten Bilder und Texte nicht gefallen. Oder der Kunde absolut nicht bei der Auswahl oder dem Projekt und deren Fertigstellung unterstützt.

3.8.8. Entwickelt Webflat24 Bilder, Texte, Musik oder Videos dann bleiben die Urheberrechte bei Webflat24. Der Kunde erhält für einen unbeschränkten Zeitraum die Nutzungsrechte, jedoch nur für den Zweck, der mit dem Kunden im Angebot vereinbart war. Bei Verstößen kann Webflat24 die Nutzungsrechte entziehen.

3.8.9. Entzug der Nutzungsrechte von Texten, Bildern, Musik und Videos.

3.8.9.1 Webflat24 kann alle Nutzungsrechte als Urheber entziehen, wenn Streitigkeiten zwischen dem Kunden und Webflat24 entstehen oder sich der Kunden unsittlich, kaufmännisch unethisch gegenüber der Webflat24 verhält.

3.8.8.2. Webflat24 entzieht dem Kunden die Nutzungserlaubnis und Nutzungsrechte von Texten, wenn das der Kunde oder sein Unternehmen illegale Handlungen betreibt, Rechnungen nicht bezahlt oder in sonst irgendeinerweise illegal auffällt.

3.9 Die ONPAGE Suchmaschinenoptimierung

3.9.1 Bei der Gestaltung, Überarbeitung und Entwicklung einer Homepage, übernimmt Webflat24 die ONPAGE Suchmaschinenoptimierung. Die Keywords werden im Angebot mit dem Kunden vereinbart.

3.9.2 entfällt

3.9.3. Einzelne Faktoren der SEO sind, das Einstellen der Seitentitel, der Seitenbeschreibung und das Anlegen der Menuestruktur/en. Die Integration einer internen Linkstruktur sowie externen Linkstruktur. Integration und Überarbeitung der Überschriftenstrukturen sowohl wenn im Angebot vereinbart, die Entwicklung von SEO-Content. Die Optimierung von Bilddateien, die Optimierung der Ladezeiten, sowie die Serverberatung und Domainberatung. Die Quellcodeoptimierung ist enthalten. Ebenso die Keywordanalyse und Rankinganalyse vor und nach den Arbeiten.

3.9.4. Das Eingreifen des Kunden in die Suchmaschinenoptimierung und deren Maßnahmen an der Webseite ist ohne die Einwilligung von Webflat24 nicht gestattet. Die Einwilligung hat in schriftlicher Form zu erfolgen. Das gilt unter anderem auch durch das Eingreifen dritter Parteien. Webflat24 ist dann berechtigt, den Auftrag zu kündigen oder die Arbeiten einzustellen. Alternativ können Mehrkosten dann dem Kunden extra berechnet werden.

3.9.5 Der SEO-Content wird dem Kunden per E-Mail zur Abnahme vorgelegt. Änderungswünsche sind umgehend mitzuteilen. Sollte der Kunde mit dem SEO-Content von Webflat24 nicht zufrieden sein, so kann Er sich auf eigene Kosten, bei einem anderen Anbieter diesen kaufen und den fertigen Content per E-Mail an Webflat24 senden. Der Betrag für die Entwicklung von SEO-Content, die seitens Webflat24 in Rechnung gestellt wurde, wird dann zurückerstattet.

3.9.6 Der SEO-Content von Webflat24 unterliegt dem Urheberrecht. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Das Kopieren und Ändern dieser Texte bedarf der schriftlichen Zustimmung von Webflat24.

3.9.7 Der Kunde hat das uneingeschränkte Nutzungsrecht auf den SEO-Content für die Homepage für die der Content vorgesehen war.

3.9.8 Nach Abschluss der SEO-Arbeiten, sendet Webflat24 dem Kunden einen SEO-Raport zu, der beweist, dass die Webseite nach der jeweiligen Vereinbarung optimiert wurde. Die Arbeiten gelten dann als abschlossen.

3.9.9. Die SEO ONPAGE Pflege muss mit Webflat24 separat vereinbart werden. Sie enthält den gezielten Ausbau der Homepage, sowie SEO-Aktualisierungen bei eintretenden Google Updates oder bei Bedarf.

4.OFF PAGE Suchmaschinenoptimierung

4.1. Die OFFPAGE Suchmaschinenoptimierung besteht aus dem Generieren von Backlinks, sowie dem Social-Network und Social Media Marketing. Es gelten die im Angebot vereinbarten Leistungen und leistungsintensiven Vereinbarungen. Diese können indivduell vereinbart werden.

4.2. Generieren von Backlinks

4.2.1 Das Generieren von Backlinks geschieht durch Eintragungen auf Webpräsenzen die dafür vorgesehen sind. Das können Artikelverzeichnisse, Blogs, Bookmarks sowie Branchenbücher, Presseportale und Webkataloge sein. Es gelten die im Angebot vereinbarten Eintragsmöglichkeiten, welches an den Kunden zugesendet wird.

4.2.2 Webflat24 übernimmt die Eintragungen in der Anzahl wie im Angebot vorgesehen ist. Hierfür werden auf die Webseite des Kunden abgestimmte Texte entwickelt. Vereinbart wird die Eintragsanzahl die durch den Kunden mit Webflat24 getätigt wird. Webflat24 kann keine Haftung dafür übernehmen, wann und ob die Eintragung von dem jeweiligen Anbieter freigeschaltet wird. Es gilt eine gemachte Eintragung ist eine gemachte Eintragung.

4.2.3 Webflat24 kann für Backlinkgeber keine Haftung übernehmen. Weder für die dauerhafte Qualität, noch für die Dauer deren Existenz. Oder für die Freischaltung und Löschung von Einträgen.

4.2.4 Möchte der Kunde die Entwicklung der Texte für die Eintragungen übernehmen, hat dieser die benötigte Anzahl der Texte, der Agentur Webflat24 zuzusenden.

4.2.5. Webflat24 trägt nur die Unternehmensdaten in den Anbietern ein, die in dem Impressum der Webseite des Kunden vorhanden sind. Eine Abweichung ist lediglich auf die E-Mail Adresse möglich, die für die Eintragungen angelegt werden sollte, um möglichen Spam zum Vermeiden.

4.2.6 .Es werden nur Einträge in kostenfreie Webpräsenzen gemacht. Sollte der Kunde es wünschen, können auch kostenpflichtige Eintragsmöglichkeiten genommen werden. Diese hat der Kunde dann separat zu bezahlen und mit Webflat24 abgestimmt werden.

4.2.7. Sollte eine Internetpräsenz, bei der ein Eintrag gemacht worden ist, geschlossen oder von Google abgestraft, sowie verkauft oder verändert werden, übernimmt Webflat24 keine Haftung.

4.2.8. Nachweise über die Eintragungen werden dem Kunden nach Beendigung des Auftrages zugesandt. Diese Nachweise sind als Daten vertraulich zu halten. Sie dürfen keiner dritten Partei zugänglich gemacht werden.

4.2.9 Für Kunden werden Backlinks aus dem eigenen Webseiten-Netzwerk zur Verfügung gestellt. Bei Beendigung der Zusammenarbeit, erlischt der Anspruch auf diese Backlinks. Diese Backlinks können jedoch seperat gemietet werden. Der Preis je Backlink beträgt 5,90 Euro monatlich. Andernfalls werden nach der Beendigung der Zusammenarbeit, die Backlinks aus dem eigenem Netzwerk zeitnahe gelöscht. Zum Webseitennetzwerk gehören auch andere Kunden, deren Webseiten von Webflat24 betreut werden.

4.3.0 Social Network

4.3.1. Der Kunde kann Webflat24 mit der Einrichtung von Social Media Accounts beauftragen. Webflat24 übernimmt die Gestaltung, die Einrichtung und die rechtssichere Einstellung der Accounts. Ebenso kann die Pflege der Accounts vereinbart werden. Es gelten die im Angebot ausgewählten Portale, die Webflat24 einrichtet. (z.B. Facebook)

4.3.2. Pflege Social Network

Webflat24 übernimmt die Pflege der Accounts von Kunden wie im Angebot vereinbart. Der Aufbau eines Netzwerkes von Followern, Like sowie eines potentiellen Kundennetzwerkes sowie Umfragen und das Posten von Werbung können die Leistungen sein, die im Angebot vereinbart werden. Webflat24 wirbt abmahnsicher. Die Intensivität der Leistungen wird im Angebot vereinbart.

4.3.3. Die Entwicklung von Angebotsgrafiken und deren Menge, übernimmt Webflat24 sofern es im Angebot vereinbart ist. Der Kunde kann alternativ Angebotsgrafiken erstellen und per E-Mail senden. Jede Angebotsgrafik wird dem Kunden zugesendet und abgestimmt.

4.3.4. Webflat24 nutzt auf Wunsch nur kostenfreie Werbemöglichkeiten für Kunden. Sollte der Kunde kostenpflichtige Werbemöglichkeiten buchen, so hat Er die Kosten zusätzlich zu tragen.

4.4.0. Social Media Marketing

4.4.1. Webflat24 erstellt nach Auftrag des Kunden Werbevideos. Diese Werbevideos, werden auf Portalen, die dafür vorgesehen sind, veröffentlicht. Bei der Produktion des Werbevideos handelt es sich um fertige Videodateien, die man kaufen kann. Diese werden mit Musik untermalt und erhalten einen Text. Alternativ kann der Kunde eine professionelle Videoproduktion bestellen. Es gelten im Angebot vereinbarte Leistungen.

4.4.2. Das Videomarketing wird auf den im Angebot vereinbarten Portalen betrieben. Die Einrichtung der Accounts der Portale kann Webflat24 nach Vereinbarung übernehmen.

4.4.3. Änderungen an Videodateien bedürfen der Schriftform. Diese sind aufwendig. Der Kunde hat konkrete Vorstellungen im Vorfeld mitzuteilen und kann sich selbst fertige Videosequenzen kaufen, die zusammengeschnitten werden sollen.

4.4.4. Webflat24 bietet die Social Network und Social Media Leistungen automatisch im Bereich der OFF-PAGE SEO an. Der Kunde hat die Möglichkeit diese Leistungen auszuschließen. Dieses wird im Angebot vereinbart.

5.Die Vermietung von Werbeflächen auf eigenen Webseiten und Printmedien

5.1. Webflat24 vermietet auf eigenen Webseiten Werbeflächen. Der Kunde kann eine Werbefläche anmieten. Er erhält zusätzlich einen DO-Follow Backlink. Es gelten die im Angebot vereinbarten Preise und Laufzeiten für die Anmietung einer Werbefläche.

5.2. Bei der Anmietung einer Werbefläche in Printmedien sowie E-Books stellt Webflat24 die im Angebot vereinbarte Werbefläche in der Größe und Auflage – unbegrenzt – zur Verfügung. Sollte der Kunde eine Gewinnbeteiligung mit der Anmietung vereinbaren, so ist dies im Angebot festgelegt. Die Gewinnbeteiligung wird nach dem Verkauf der jeweiligen Auflage, abgerechnet.

  1. Homepagedeals Anmietung einer Homepage

6.1. Der Kunde kann eine fertige Homepage von Webflat24 mieten. Die Höhe der Miete wird im Angebot festgelegt. Webfat24 integriert den Firmennamen des Kunden und stellt die Farben auf das Corporate Design des Unternehmens des Kunden ein.

6.2. Der Kunde ist verpflichtet, die Homepage Off-Page zu bewerben und Backlinks zu generieren. Webflat24 stellt dem Kunden hierfür eine Liste sowie eine Broschüre mit Anleitungen zur Verfügung. Sollte der Kunde die Homepage Off-Page nicht pflegen, so kann Webflat24 den Mietvertrag – nach 3 maliger Mahnung – kündigen. Es gelten die im Angebot vereinbarten Pflege Bedingungen. Der Kunde verpflichtet sich nur dort Eintragungen zu tätigen, wo Webflat24 ihm das empfiehlt. Andere Möglichkeiten, könnten schädlich für die Homepage sein.

6.3. Der Kunde erhält keine Zugangsdaten zur gemieteten Homepage. Er kann Webflat24 mit der Aktualisierung von Preisen und Angeboten einmal je Monat beauftragen. Diese sind dann kostenfrei.

6.4. Der Kunde erhält mit der Anmietung einer Homepage gleichzeitig das Vorkaufsrecht, welches nach 12 Monaten Mietdauer eintritt. Der Preis der Homepage sowie die Höhe der monatlichen Miete ist im Angebot vereinbart, welches der Kunde zugesendet wird.

6.5. Webflat24 übernimmt die automatischen Aktualisierungsnotwendigkeiten und hält die Homepage nach Impressum und Datenschutz abmahnsicher, sofern der Kunde alle Daten liefert.

6.6. Der Kunde kann den Mietvertrag zu jedem 01. Von einem kommenden Monat kündigen.

6.7. Sofern der Kunde die Zugangsdaten wünscht ist eine Kaution zu bezahlen.

7.Online-Unternehmensberatung

7.1. Die Online-Unternehmensberatung steht Bestandskunden kostenfrei zur Verfügung. Unter Bestandskunden zählen Kunden, die länger als 12 Monate bei Webflat24 Kunde sind.

7.2. Die Online-Unternehmensberatung bietet Lösungsvorschläge sowie Ideen zur Unternehmensoptimierung und Verkaufsförderung. Sie kann so oft es der Kunde wünscht in Anspruch genommen werden. Sollten vom Kunden Ideen und Lösungsvorschläge übernommen werden, so sind diese kostenpflichtig. Lediglich die Beratung und Information hierfür ist kostenfrei. Kostenpflichtig ist auch die Ausarbeitung von Konzepten, ergänzenden Leistungs – Serviceangeboten sowie die Markenentwicklung und Markenkommunikation. Die interne Unternehmensoptimierung von z.B. Mitarbeiterkommunikation sowie Kostenoptimierung und Optimierung von Arbeitsabläufen ist ebenso kostenpflichtig.

7.3. Der Kunde kann die Online-Unternehmensberatung zu den Bürozeiten von Webflat24 in Anspruch nehmen. Der Vertrag kann jederzeit vom Kunden gekündigt werden.

7.4. Neukunden entrichten den monatlichen Beitrag der im Angebot festgelegt wird.

8.Vor Ort Unternehmensberatung

Die Vor-Ort Unternehmensberatung ist kostenpflichtig und wir nach Stunde abgerechnet. Reisekosten und Hotelkosten zahlt der Kunde.

9.Webflat24 Affiliate Partnerprogramm

Der Kunde erklärt sich mit der Bestellung einer Business-Homepage von Webflat24 an der Teilnahme am W24 Partnerprogramm einverstanden.

9.1 Der Kunde lässt alle notwendigen Informationen der Agentur Webflat24 zu kommen, die für die Teilnahme am Affiliate Partnerprogramm von Webflat24 notwendig sind. Über die Informationen wird der Kunde im vor Abschluss des Vertrages informiert.

9.2. Webflat24 organisiert individuell anhand der Angaben die Werbepartner für den Kunden. Die Business-Homepage wird für den Kunden nach seinen Angaben individuell angepasst.

9.2.1. Der Kunde wirbt für seine Business-Homepage selbstständig. Er erhält als Unterstützung das Online-Consulting von Webflat24 und eine Broschüre mit einer Anleitung, wie Er seine Homepage erfolgreich machen kann. Webflat24 garantiert dem Kunden, dass Er nach dieser Anleitung ein zusätzliches Einkommen generieren wird. Webflat24 bietet hier die Geld-zurück-Garantie, sofern der Kunde nach 12 Monaten die Kosten für die Business-Homepage die Er an Webflat24 entrichtet hat, nicht mit mind. 10% Gewinn eingespielt hat. Vorrausetzung ist, dass der Kunde sich an die Anleitung in der Broschüre hält.

9.2.2. Der Inhalt und die Angebote werden der Business-Homepage werden mit dem Kunden abgestimmt. Aktualisierungen übernimmt Webflat24 automatisch, wenn Sie erforderlich werden.

9.2.3. Sollte der Kunde selbst Veränderungen an der Homepage vornehmen, entfällt die Geld-zurück-Garantie und Webflat24 übernimmt keinerlei Haftung. Alternativ bleiben die Zugangsdaten zur kostenfreie Pflege und Ausbau bei Webflat24.

9.2.4. Der Kunde kann diesen Vertrag jederzeit in den ersten 12 Monaten zu seinen Lasten kündigen. Eine Rückerstattung seitens von Webflat24 erfolgt dann anhand der erfolgten Leistung nicht.

9.2.5. Werbepartner die einen Auftrag oder Kunden erhalten, erhalten die Provision, Prämie oder Beteiligung sobald Webflat24 es erhalten hat. Webflat24 leitet die Auszahlung innerhalb von 48 Stunden weiter.

9.2.6. Es besteht keine Stornohaftung für Kunden und Affiliate Partner von Webflat24.

10.Preise und Zahlungsbedingungen

10.1 Maßgeblich sind die vertraglich vereinbarten Preise. Diese verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. der Bundesrepublik Deutschland. Sofern nachträglich Leistungen beauftragt werden, welche nicht Gegenstand des ursprünglichen Auftrags waren, so werden diese gemäß der jeweils zum Zeitpunkt der Beauftragung aktuellen Preisliste von Webflat24 gesondert in Rechnung gestellt.

10.2 Die vereinbarte Vergütung für Leistungen von Webflat24 ist, sofern nicht individuell etwas Abweichendes vereinbart ist, bei Vertragsabschluss fällig und nach Rechnungsstellung durch Webflat24 innerhalb von 10 Tagen per Banküberweisung auf das in der Rechnung bzw. im Angebot angegebene Konto von Webflat24 ohne Abzüge zu bezahlen.

10.3 Es gelten die gesetzlichen Regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs.

10.3.1 Stornogebühr

Eine Stornogebühr wird bei einem Vertragsrücktritt berechnet. Die Höhe der Gebühr liegt bei 20% der gesamten Rechnungssumme.

10.4 Im Falle des Zahlungsverzuges ist Webflat24 berechtigt, die Leistungen bis zum Ausgleich der Zahlungsrückstände einzustellen.

10.5. Es werden für Leistungen die über das Consulting hinaus gehen, je Stunde abgerechnet.

10.6.Im Falle eines vom Kunden gewünschten vor-Ort Service werden Anfahrtskosten, Reisekosten, sowie mögliche Hotelkosten zu Lasten des Kunden berechnet.

10.7.Leistungszeit Nachträgliche Wünsche des Kunden nach Änderungen oder Ergänzungen verlängern die vereinbarte Liefer- bzw. Leistungszeit in angemessenem Umfang. Höhere Gewalt, Krieg, Terrorismus, Terrorismusverdacht, Aufruhr, Streik, Aussperrung, Störung der Rohstoff- und Energieversorgung oder andere Ereignisse, die Webflat24 trotz Anwendung zumutbarer Sorgfalt nicht abwenden kann und die Erbringung der Leistung verhindern, befreien Webflat24 von der Liefer- und Leistungsverpflichtung für die jeweilige Dauer dieser störenden Ereignisse.

10.8. Bei monatlichen Pflegebeiträgen im Bereich Webdesign mit SEO sind die Monatsbeiträge bis zum 01. des Folgemonats auf das Konto von Webflat24 zu überweisen.

11.Kündigung

11.1. Verträge die mit Webflat24 geschlossen werden, kann jeder Kunde, jederzeit zum 01. des Folgemonat kündigen. Ein Kündigungsgrund ist nicht erforderlich. Ausgenommen von dieser Regelung sind Verträge der Service-Card, der VIP Card oder VIP Plus Card. Diese haben eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Es sei denn, Webflat24 erfüllt die Vertragspflichten der Card-Verträge nicht.

11.2. Webflat24 kündigt Verträge, wenn der Kunde gegen über der Agentur falsche Angaben gemacht hat, ständig in Zahlungsverzug gerät oder kommt, sowie illegale Handlungen im Internet betreibt, die durch die Leistungen von Webflat24 gefördert werden könnten.  Die Kündigung kann auch dann erfolgen, wenn wissentlich unvollständige Angaben die zur Erfüllung des Auftrages gemacht worden sind vorliegen. Eine Kündigung durch Webflat24 erfolgt grundsätzlich zu Lasten des Kunden.

11.3. Leistungseinstellung/Kündigung

Gerät der Kunde mit mehr als 5 Werktagen in Verzug, so kann Webflat24 die Arbeiten zu Lasten den Kunden einstellen. Die Einstellung der Arbeiten, erfolgen so lange bis der Kunde den offenen Betrag ausgleicht. Sollte der Kunde länger wie 14 Werktage mit der Zahlung in Verzug geraten, kann Webflat24 den Vertrag kündigen.

11.4. Webflat24 macht von dem Kündigungsrecht gebrauch, wenn der Kunde sich in Vorgänge der Suchmaschinenoptimierung einmischt, die Beratungsresistent zeigt, oder sich grundsätzlich gegen die Empfehlungen der Agentur stellt.

11.5. Vertragrücktritt & Vertragsbruch

Bei einem Vertagsrücktritt, bei dem eine feste Vertragsalufzeit seitens des Kunden zugesagt worden ist, erhebt Webflat24  stets  20% Stornogebühr, des gesamten Rechnungsbtrages der über die gesamte Laufzeit notwendig geworden ist.

11.5.1 Vertragsbruch

Bei Vertragsbruch seitens eines Kunden, wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 1000 Euro vereinbart. Ersatzweise, wenn durch den Vertragsbruch Webflat24 ein wirtschaftlicher Schaden entsteht, wird Schadensersatz geltend gemacht.

12.Haftung für Mängel

12.1 Erstellung webbasierte Software und WEBdesign.

Für etwaige Mängel leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Neuherstellung. Sofern wir die Erfüllung ernsthaft und endgültig verweigern oder wir die Beseitigung des Mangels und Nacherfüllung wegen unverhältnismäßiger Kosten verweigern oder diese objektiv fehlgeschlagen ist, kann der Kunde nach seiner Wahl nur Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Ausgenommen sind Mehrleistungen, die noch nicht gezahlt worden, oder nicht berechnet worden sind. Gewährleistungsansprüche des Kunden sind jedoch ausgeschlossen, wenn dieser die Software/Website selbst verändert hat oder durch Dritte verändern ließ, es sei denn, der Kunde weist nach, dass eine Änderung die Analyse- und Bearbeitungsaufwendungen von Webflat24 nicht wesentlich erschwert und der Mangel der Software/Website bei Abnahme anhaftete. Webflat24 gewährleistet, dass die im Rahmen des Vertrages erbrachten Leistungen frei von Schutzrechten Dritter sind und dass nach Erkenntnis von Webflat24 auch keine sonstigen Rechte bestehen, die eine Nutzung entsprechend dieser Vereinbarung einschränken oder ausschließen. Webflat24 stellt den Kunden von allen Ansprüchen Dritter frei, die eine Verletzung von Schutzrechten geltend machen. Die Parteien werden sich unverzüglich schriftlich gegenseitig benachrichtigen, falls gegen einen von ihnen Ansprüche wegen der Verletzung von Schutzrechten geltend gemacht werden.

Werden durch die Leistung von Webflat24 Schutzrechte Dritter beeinträchtigt, so hat Webflat24 unbeschadet der dem Kunden zustehenden Ansprüche, das Recht, in einem für den Kunden zumutbaren Umfang nach dessen Wahl entweder die vertraglichen Leistungen so abzuändern, dass sie aus dem Schutzbereich herausfallen, gleichwohl aber den vertraglichen Bestimmungen entsprechen, oder die Befugnis zu erwirken, dass sie uneingeschränkt und ohne zusätzliche Kosten für den Kunden vertragsgemäß genutzt werden können.

12.2 Für Leistungen im Bereich Suchmaschinenoptimierung gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung wird Webflat24 die vertraglich vereinbarten Leistungen erbringen. Die Parteien sind sich jedoch darüber einig, dass der Erfolg der Suchmaschinenoptimierung von den jeweiligen und ständigen Änderungen unterliegenden Richtlinien der jeweiligen Suchmaschinenbetreiber abhängig sind und daher ein Erfolg der Maßnahmen von Webflat24 nicht gewährleistet bzw. garantiert werden kann. Ferner ist Grundvoraussetzung für die Durchführung einer Suchmaschinenoptimierung, dass diese während der Vertragslaufzeit ausschließlich durch Webflat24 durchgeführt wird. Insoweit gewährleistet der Kunde, dass während der Vertragslaufzeit eines Vertrages über die Pflege der Suchmaschinenoptimierung mit Webflat24 der Kunde oder Dritte keine Maßnahmen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung am Vertragsgegenstand durchführen.

12.3 Weitergehende Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde nicht, sofern diese nicht schriftlich oder in Textform ausdrücklich gewährt werden.

13.Allgemeine Haftungsbeschränkung

Webflat24 haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Webflat24 haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, wenn dadurch eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstanden ist oder eine Garantie oder Ansprüche aus Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Webflat24 haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet Webflat24 jedoch nicht auf nicht vorhersehbaren, nicht vertragstypischen Schaden. Webflat24 haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung anderer Pflichten. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch für Erfüllungsgehilfen von Webflat24.

14.Bereitstellung von Inhalten im Bereich WEBdesign

14.1 Sofern nicht abweichend etwas anderes vereinbart ist, stellt der Kunde Webflat24 die in die Website einzubindenden Inhalte zur Verfügung. Für die Herstellung der Inhalte ist allein der Kunde verantwortlich. Webflat24 ist nicht verpflichtet, die Inhalte auf etwaige Fehler zu untersuchen. Insbesondere trifft Webflat24 keine Verpflichtung, Texte Korrektur zu lesen. Webflat24 ist darüber hinaus nicht verpflichtet, den Kunden auf Fehler oder andere Mängel hinzuweisen. Ferner ist der Kunde verpflichtet, Webflat24 zutreffende Angabe für das Impressum der Website zur Verfügung zustellen.

14.2 Zu den vom Kunden bereitzustellenden Inhalten gehören insbesondere die in die Website einzubindenden Texte, Bilder, Logos, Tabellen und sonstige Grafiken.

14.3 Der Kunde gewährleistet, dass die von ihm bereitgestellten Inhalte (insbesondere Texte, Logos, Fotos) frei von Rechten Dritter sind, ihm ein entsprechendes Nutzungs- /Verwertungsrecht eingeräumt worden ist und das diese Inhalte kein geltendes Recht verletzen. Ferner stellt der Kunde Webflat24 von sämtlichen Ansprüchen Dritter, die aufgrund einer behaupteten Rechtsverletzung, hinsichtlich der schuldhaft zur Verfügung gestellten Inhalte des Kunden gegenüber Webflat24 geltend gemacht werden, frei. Webflat24 verpflichtet sich, die seitens des Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte nur im Rahmen des vertraglich bestimmten Zwecks zu verwenden.

14.4. Musik & Dia und Videoproduktion

Webflat24 bietet seinen Kunden Musik – und Videoproduktionen an. Musikproduktion beinhaltet das selbständige und individuelle komponieren, zusammenstellen von Sounds bzw. Loops die auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten werden. Die Musikproduktion ist vorgesehen für Film, Werbefilme, Werbespots, youtube Videos, Webseiten, Veranstaltungen, Verkaufsflächen und Messen. Der Aufwand und der Zeitraum werden individuell mit dem Kunden abgesprochen und sind nach Absprache im Angebot enthalten. Das Gleiche gilt für die Videoproduktion. Der Kunde erhält nach Fertigstellung und Zahlungseingang das ausschließliche Nutzungsrecht an diesen Arbeitsergebnissen. Die Preise sind individuell und setzen sich aus Arbeitsaufwand, Kaufpreis und der Umsatzbeteiligung bei Musik zusammen, sofern ein CD Verkauf stattfinden soll.

  1. Geheimhaltungsvereinbarung

Der Kunde verpflichtet sich zur aboluten Geheimhaltung gegenüber Dritten. Sämtliche Ideen und Geschäftskonzepte, Strategien und Geschäftsziele sind geheim zu halten. Sie dürfen weder weitergleitet, noch dritten zugänglich gemacht werden.

15.1. E Mail Verkehr

Der E-Mail Verkehr zwischen Webflat24 und dem Kunden ist vertraulich zu halten. Sie dürfen nicht weitergeleitet werden.

15.2. Die zur Verfügung gestellten Texte, sowie die Bilder und Videos die Webflat24 erstellt oder entwickelt hat, gehören Webflat24.  Der Kunde erhält jedoch für das im Angebot vereinbarte  Projekt die Nutzungsrechte.

15.3. Bei einem Verstoß gegen die Geheimhaltung oder bei einen Mißbrauch der zur Verfügung gestellten Daten, kann Webflat24 den Auftrag zu Lasten des Kunden kündigen.

15.4. Sollte ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen oder die Geheimhaltungsvereinbarung vorliegen und entsteht der Agentur ein finanzieller oder wirtschaftlicher Schaden, dann wird die Agentur einen Schadensersatzanspruch geltend machen.

  1. Angabe von Referenzen

Webflat24 gibt sich in der Fussleiste oder im Impressum des Kunden als Referenz an. Der Kunde, erklärt sich damit einverstanden.

Webflat24 ist berechtigt, den Kunden als Referenz auf der Homepage von Webflat24 anzugeben.

17.Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Webflat24 die über die Website abgerufen werden können.

18.Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

19.Schlussbestimmungen/ Änderungen dieser AGB

19.1 Webflat24 behält sich vor, diese AGB zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden per E-Mail jedem Kunden mindestens zwei Wochen vor Inkrafttreten der Änderung zugesandt. Erfolgt kein Widerspruch innerhalb von 14 Tagen, so gelten die geänderten AGB als angenommen.

19.2 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren.

19.3 Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Webflat24 ist, soweit der Kunde Kaufmann ist, der Sitz von Webflat24.

  1. Einverständniserklärung

Hiermit erkläre ich ________________________mich mit den AGB von Webflat24 ausdrücklich einverstanden.

Ort, Datum, Unterschrift und Stempel

(Bitte Unterschrift handgeschrieben)

AGB bitte ausdrucken und uns mit der ersten Anfrage oder der Auftragserteilung zusenden.