Optimierung zum Erfolg

Mehr Umsatz sichert den Fortbestand von Ihrem Unternehmen.

Optimierung für ihre Firma

Optimierung ist kein magisches Zauberwort. Die Optimierung kommt vom Optimieren. Das Optimieren laufender Firmenprozesse gehört zu den Kernkompetenzen von Webflat24 in Berlin. Die Firmenoptimierung kann intern, nach Außen und im Internet stattfinden. Je nach dem Firmenziel kann die Optimierung Ihrer Firma sogar weltweit eine positive Wirkung erzielen.

Webflat24 – Unternehmensoptimierung

Die Webflat24-Unternehmensoptimierung rufen Sie dann, wenn Sie als Firmeninhaber oder Gesellschafter feststellen, dass Ihre  Firma nicht auf dem neuesten Stand ist. Das signalisieren Umsatzeinbrüche, unzufriedene Mitarbeiter/innen und Kunden, die sich für einen anderen Anbieter entscheiden. Das kann an vielem liegen. Stimmt die Kundenkommunikation und die Mitarbeiterkommunikation nicht? Oder sind ihre Angebote, Leistungen und Produkte nicht gut genug? Sind vielleicht die Preise zu hoch und die Gehälter zu gering. Daran erkennt man, dass es ihrem Unternehmen nicht gut gehen kann. Unsere Unternehmensoptimierung kann ihnen weiterhelfen. Unsere Unternehmensberatung ist gerne für Sie da! Die Aufgabe unserer Unternehmensberatung besteht darin, die internen Unternehmensabläufe, sowie Unternehmensprozesse zu optimieren.

Seit über 10 Jahren baue ich Firmen im Internet auf.
Erfahrung bringt zum Lächeln

10 Jahre Firmenaufbau

Was viele Unternehmer als ein Problem sehen, begegne ich mit einem Lächeln. Wer sich mit nur 25 Euro und einem Laptop eine Firma als damaliger Quereinsteiger einen Betrag von über 1.000.000 Euro erwirtschafte, hat mit Sicherheit günstige Lösungen für ihre Firma.

Die Unternehmensgründung im Web.
Der Erfolg, lässt nicht lange warten

Firmengründung Web

Das Web ist mein zu Hause geworden. Lassen Sie mich ihr Kompass in richtig Erfolg sein. Die Firmengründung und der Firmenaufbau im Web geht oft schneller als man denkt. Es muss nicht teuer werden. Lassen Sie mich ihren Internetauftritt optimieren und Lösungen finden.

Entspannte Firmenoptimierung im Web.
Entspannen Sie sich

Firmenoptimierung

Es kann weder schwer, noch unmöglich sein, ihre Firma zu optimieren. Ob bei Umsatzeinbruch, internen Problemen oder im Fall einen fehlenden Außenauftritts. Die Optimierung einer Firma, muss nicht teuer sein, wenn man gezielt und effektiv arbeitet. Dabei helfen Analysen.

Optimierung einer Firma – Prozessmöglichkeiten

  • Unternehmensoptimierung
    Webflat24 – Ässe im Ärmel

    Unternehmensoptimierung ist für jedes Unternehmen notwendig, um auf dem Markt zu überleben. Dabei werden die Geschäftsprozesse der Firma betrachtet, analysiert und anschließend verbessert. Zusätzlich muss bei der Unternehmensoptimierung eine Anpassung an die äußeren Einflüsse des Unternehmens stattfinden. So ist es heute zum Beispiel immens wichtig, eine starke Internetpräsenz zu besitzen, um nicht in einer Flut von verschiedenen Angeboten unterzugehen. Webflat24 aus Berlin hilft Ihrem Unternehmen mit einer Unternehmensoptimierung dabei, sich auf dem Markt durchzusetzen

  • Was ist eine Unternehmensoptimierung?
    Fragen über Fragen

    Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Es gibt viele Formen der Unternehmensoptimierung. Zum einen gibt es die Prozessoptimierung. Hier wird durch ständige Betrachtung und Analyse dafür gesorgt, dass die Geschäfts- Produktions- und Entwicklungsprozesse so effektiv und effizient wie möglich ablaufen. Die Prozesse werden dabei häufig mit IT Werkzeugen unterstützt, um den Prozessablauf zu verbessern. Eine weitere Art der Unternehmensoptimierung ist das Qualitätsmanagement. Im QM wird versucht, vor allem die Qualität der im Unternehmen vorhandenen Prozesse zu verbessern. Das führt dann zu besseren Produkten oder Dienstleistungen, was wiederum zu einem steigenden Marktanteil und höheren Absatzzahlen führt. Auch das Ineinandergreifen der verschiedenen Prozesse und der Umgang der Mitarbeiter untereinander ist entscheidend, sollten Sie sich für die Unternehmensoptimierung mit QM entscheiden.
    Diese beiden Methoden müssen im Falle einer erfolgreichen Unternehmensoptimierung mit den passenden Werkzeugen kombiniert werden. Heute bedeutet das, die Informationstechnologien und das mit ihnen verbundene Internet in den Geschäftsablauf einzubinden.

  • Prozessoptimierung
    Interne Prozesse optimiert

    Um mit der Unternehmensoptimierung beginnen zu können, müssen zunächst die vorhandenen Prozesse identifiziert und modelliert werden. Hierfür wäre eine Prozesslandkarte sinnvoll. Das ist eine Art Tabelle, auf der alle wichtigen Geschäftsprozesse des Unternehmens zu sehen sind. Diese werden unterschieden in Kern-, Unterstützungs- und Managementprozesse. Kernprozesse bilden, wie der Name schon sagt, das Herzstück des Unternehmens. Sollte das Unternehmen aus Berlin Autozubehör herstellen, wäre ein Kernprozess die Produktion dieser Teile. Aber auch Prozesse wie die Qualitätssicherung werden als Kernprozesse behandelt.
    Unterstützungsprozesse dagegen können vielfältig sein. Sollten die fertigen Teile aus Berlin nach Süddeutschland versandt werden, ist der Vertrieb ein Unterstützungsprozess. Genauso sollten Materialen aus Köln nach Berlin geliefert werden, um diese zu Autoteilen weiterzuverarbeiten. Auch Bereiche wie das Personalwesen oder das Rechnungswesen, die jedes Unternehmen besitzt, fallen in diese Kategorie.

  • Managementoptimierung
    Rauswerfen geht nicht

    Managementprozesse finden alle in der Führungsebene eines Unternehmens statt. Dazu zählen zum Beispiel die Politik und die Strategie des Unternehmens. Wie soll das Unternehmen aufgestellt sein? Bleiben wir in Berlin oder sollen wir über Berlin hinaus weitere Filialen eröffnen?
    Sind alle Prozesse in eine dieser Kategorien eingeteilt, können diese differenziert betrachtet werden, denn pro Sparte gibt es unterschiedliche Möglichkeiten für Unternehmensoptimierung.
    Anschließend müssen alle Prozesse in sich weiter zerlegt werden, bis keine Zerlegung mehr möglich ist. Ein elementarer Geschäftsprozess Schritt ist dann nicht mehr weiter zerlegbar, wenn dessen Bearbeitung ohne Wechsel des Mitarbeiters möglich ist und die Arbeit in einem Zug, also ohne Wartepause, absolvierbar ist.
    Werden also zum Beispiel Teile nach Berlin geliefert und diese werden dann in Berlin ausgepackt und für die Montage bereitgestellt, wäre das Auspacken der Teile ein elementarer Geschäftsprozess Schritt.
    Sind alle Geschäftsprozesse so erfasst, kann die Ablaufmodellierung beginnen. Es gibt viele verschiedene Modellformen hierfür, die am weitesten verbreiteten sind jedoch das EPK (Ereignisgesteuerte Prozesskette) und das BPMN (Business Process Model and Notation).

  • Die Modelle
    Beispiele

    Diese Modelle müssen sechs Grundsätzen folgen, um eine ordnungsgemäße Unternehmensoptimierung zu garantieren.
    Der Grundsatz der Richtigkeit besagt, dass das Modell dann richtig ist, wenn es syntaktisch und semantisch korrekt ist.
    Der Grundsatz der Relevanz besagt, dass das Modell dann richtig ist, wenn die abgebildeten Objekte auch wirklich gefordert sind und nicht unnötig für die Optimierung sind. Geht es zum Beispiel gerade um die Modellierung des Lieferungsprozesses nach Berlin wäre es ungünstig, den Auslieferungsprozess aus Berlin heraus auch mit zu modellieren.
    Der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit besagt, dass der Aufwand und die Kosten des Modells nicht höher sein sollten als der daraus entstehende Nutzen. Verwendet das Unternehmen aus Berlin also eine Million Euro, um seine Prozesse zu modellieren, der Jahresumsatz liegt allerdings nur bei 50.000 Euro, wäre es nicht sinnvoll, diese Modellierung durchzuführen.
    Der Grundsatz der Klarheit betrachtet das Modell dann als richtig, wenn alle Beteiligten das Modell auch verstehen können. Es hilft also nicht, falls die Techniker in der Anlage alles verstehen, die Personen, die die Unternehmensoptimierung durchführen, aber nicht.

  • Grundatz Vergleich
    Vergleichbarkeit Grundsätze

    Der Grundsatz der Vergleichbarkeit besagt, dass das Modell so modelliert sein muss, damit es mit anderen Modellen vergleichbar ist, nur so können Fehler in den Prozessen entdeckt werden und die Unternehmensoptimierung erfolgreich sein.
    Der Grundsatz des systematischen Aufbaus besagt, dass ein Teilmodell so modelliert werden muss, dass dieses später in das Gesamtmodell integriert werden kann.
    Die Unternehmensoptimierung soll das ganze Unternehmen umfassen, also sollte das Modell der Warenankunft in Berlin mit dem des Warenversands aus Berlin übereinstimmen.
    Das EPK wird dabei eher verwendet, um zeitliche Abläufe und die für diese verwendeten Materialen darzustellen.
    Das BPMN dagegen hilft, um die Prozesse einer Person oder einer Abteilung zuzuordnen, sowie um den Kommunikationsfluss darzustellen.
    Ist die Modellierung abgeschlossen, beginnt die Prozessanalyse. Hierfür werden noch Kennzahlen benötigt, die das Unternehmen im Moment besitzt. Beispiele hierfür wären die täglich in Berlin ankommenden Teile oder die im Werk in Berlin produzierten Teile pro Schicht.

  • Schritt Prozessoptimierung
    Nun kann es losgehen

    Nun kann es zur Prozessverbesserung kommen. Hier gibt es drei verschiedene Wege.
    Der radikalste Weg lautet Business Process Reengineering, oder BPR. Die Wertschöpfungsprozesse stehen hier im Vordergrund. Die Unternehmensoptimierung wird radikal durchgeführt, ohne Rücksicht auf den Workflow. Konzepte wie der Produktionsablauf werden komplett missachtet und es gibt einen Neustart. Mitarbeiterzahlen werden gekürzt, Abteilungen werden outgesourced, Partner werden gewechselt. Der Produktionsstandort in Berlin wird zum Beispiel für billigere Arbeitskräfte in Osteuropa aufgegeben, neben Berlin werden weitere Standorte gegründet, oder es werden neue Zulieferer aus Berlin gesucht. Ein Realisierungsteam wird gebildet, um alle diese Maßnahmen so schnell wie möglich umzusetzen.
    Etwas ruhiger läuft die Geschäftsprozessoptimierung, oder GPO, ab. Hier wird vor allem die Ausrichtung zum Kunden hin gefördert. Wie können Bezahl- oder Lieferungsprozesse angenehmer gemacht werden? Auch Störfaktoren wie Medienbrüche werden analysiert und verringert. Arbeitet die Zentrale in Berlin bereits komplett digital, die Niederlassung in München allerdings noch mit Papier, muss sich die Niederlassung an Berlin anpassen.
    Die Veränderungen durch die Unternehmensoptimierung finden hier langsamer und vorsichtiger statt, um den Geschäftsablauf nicht zu gefährden.

  • Kaizen als Beispiel
    Idee bei Toyota

    Kaizen ist die letzte Methode der Unternehmensoptimierung. Diese stammt von Toyota und beruht auf einer kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse. Es gibt spezielle Kaizen Truppen, deren Aufgabe es ist, nach Analyse der Modelle und der Kennzahlen, die Prozesse selbst zu begutachten und dann kleine Optimierungen vorzunehmen.
    Verschwendung, die durch unnötige Prozesse oder Überproduktion entstehen kann, wird so nach und nach eliminiert.
    Die Lieferung nach Berlin erfolgt alle drei Tage, was dafür sorgt, dass Lagerbestände entstehen. Tägliche Lieferungen nach Berlin sorgen für den Wegfall dieser Bestände, oder eine kürzere Distanz kann Lieferwege reduzieren, also sollte sich das Unternehmen in Berlin nach Zulieferern umsehen.

  • Qualitätsmanagement
    Qualitätsmanagement entwickeln

    Das QM überschneidet sich an vielen Stellen bei der Unternehmensoptimierung mit der Prozessoptimierung. Auch hier werden erst Modelle und Kennzahlen verwendet, um die Prozesse zu identifizieren und Potentiale zu erkennen. Hier geht es aber um die Qualität der Prozesse, während es bei der Prozessoptimierung meist um die Quantität geht.
    Die Six Sigma Methode ist eine weit verbreitete Möglichkeit der Unternehmensoptimierung Hier werden Qualitätskriterien definiert, gemessen und anschließend verbessert.
    Die Qualität der Teile von Zulieferern aus Berlin wird also zum Beispiel untereinander verglichen.
    Die Ishikawa Methode macht es zudem einfacher, Einflussgrößen zu ordnen und diese nach Größe ihrer Auswirkung auf die Qualität der Wertschöpfung anzuordnen.
    Die Infrastruktur in Berlin oder die Zulieferersituation in Berlin wären hier denkbar, um eine Unternehmensoptimierung durchzuführen.
    Auch hier hat Toyota ein nützliches System entwickelt, das Poka Joke. Dieses System sorgt dafür, dass Mitarbeiter durch das Design der Produktionsvorrichtungen automatisch einen gewissen Qualitätsstandard einhalten.
    Qualität kann auch durch die passende Anordnung von Prozessen kommen. Oft hilft es, Prozesse zu synchronisieren oder aufzuspalten, um sie optimal ablaufen zu lassen.

  • Webflat24 Optimierung
    Unternehmensoptimierung

    Auch Sie brauchen eine Unternehmensoptimierung? Dann kontaktieren Sie jetzt Webflat24 Unternehmensoptimierung. Ihr Unternehmen wird durch die Kombination dieser Techniken mit der Informationstechnologie so effizient wie nie.
    In unserer Zentrale in Berlin helfen wir täglich Unternehmern wie Ihnen, eine Unternehmensoptimierung durchzuführen. Unterstützt wird diese Optimierung durch effektives Marketing im Internet und Suchmaschinenoptimierung, damit Sie mit weniger Aufwand mehr Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen können.
    Seit fünf Jahren sind wir von Berlin aus tätig und helfen Unternehmen in ganz Deutschland, eine Unternehmensoptimierung durchzuführen. Ihre Abteilungen werden optimal aufeinander abgestimmt werden, um einen reibungslosen Geschäftsablauf zu garantieren und unnötige Prozesse werden eliminiert werden.
    Computer und das Internet werden so in Ihr Unternehmen eingebunden, dass sie Ihnen Kosten sparen werden und gleichzeitig dabei helfen werden, Ihren Umsatz zu steigern.

    Unternehmensoptimierung ist ein Muss für jedes erfolgreiche Unternehmen. Sie können sich sicher sein, dass bei einer Unternehmensoptimierung noch einige Verbesserungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen gefunden werden, da diese oft verdeckt den Umsatz der Firma senken. Nutzen Sie dafür Webflat24 Unternehmensoptimierung. Ihre Experten aus Berlin, wenn es darum geht, Ihr Unternehmen effizienter und effektiver zu machen.

Alle Preise auf dieser Homepage gelten inklusive Mehrwertsteuer

Anschrift
  • Kronprinzessinnenweg 10

  • 14109 Berlin